Zurück

Flüssigkunststoff-Abdichtung unter Keramik und Fliesen

Referenzobjekt Kaltbad Rigi (LU)

Aus gestalterischen oder technischen Gründen werden Oberflächen mit keramischen Platten belegt. Dies können Balkone oder Terrassen sein, aber auch Böden im Industrie- und Gewerbebau. Die extremsten Anforderungen an eine Abdichtung unter Fliesen finden sich im Schwimmbad- und Nassraumbereich. Bei undichten Fugen oder Anschlüssen, aber auch durch kleine Risse in der Fliese können Wasser und darin gelöste schädliche Stoffe in das Bauteil eindringen und Schäden verursachen.


Mit der Flüssigkunststoff-Abdichtung StoPur AF Plus unter Fliesen stehen mit dem Einschicht- und Zweischichtbelag im horizontalen Bereich zwei Varianten zur Verfügung. Für den vertikalen Bereich wird das pastöse Produkt StoPur AF Plus S eingesetzt.

Systemaufbauten

Untergrund: Beton
1. Untergrundvorbereitung
2. Grundierung StoPox 452 EP
3. Kratzspachtelung und Sperrschicht StoPox 452 EP mit StoQuarz bzw. StoZuschlag KS


Untergrund: Metall

1. Untergrundvorbereitung
2. Grundierung mit StoCorr Epoxy Primer in 2 Arbeitsgängen


Untergrund: Kunststoff

1. Untergrundvorbereitung
2. Grundierung mit StoPur VS 70 in 2 Arbeitsgängen

Abdichtungen

Produktblatt StoPur AF Plus / S

titelblatt_af_plus

2-K PUR Abdichtungssystem unter Fliesen

Referenzobjekt

dsc_1665_xs_small

Beim Objekt Kaltbad Rigi wurde StoPur AF Plus als Abdichtung eingesetzt.