Hinweis: Sie nutzen den Internet Explorer 11. Da es bei diesem Browser zu Darstellungsfehlern kommen kann, empfehlen wir die Nutzung eines Browsers wie Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari

StoTherm AimS®

aims_2

AimS®. Die nachhaltigste Produktlinie von Sto.

Die drei neuen Produkte ergeben zusammen ein Wärmedämm-Verbundsystem, das schon bei der Herstellung Erdöl einspart. So bringen wir ehrliche Nachhaltigkeit ins Bauwesen. Zur Bewahrung unseres Planeten – für diese und kommende Generationen.

Aus Liebe zum Bauen. Bewusst bauen.


Nachhaltig optimiert

StoTherm AimS® ist das erste Komplettsystem, bei dem Unterputz, Oberputz und Fassadenfarbe in puncto Nachhaltigkeit optimiert wurden: Dadurch sparen wir bei jedem Projekt viele Liter Erdöl ein. Die folgende Übersicht zeigt die Einsparung an Erdöl beim Einsatz von AimS®-Produkten im Vergleich zum entsprechenden Standardprodukt am Beispiel eines Einfamilienhauses (Ø 200 m2 Fassadenfläche):

StoArmat Classic AimS® 27 Liter
Stolit AimS® 14 Liter
StoColor Lotusan AimS®
2-facher Anstrich
2 Liter
StoTherm AimS®
Einsparung = Summe der Schichten
43 Liter


StoTherm AimS® auf einen Blick

  • Zu über 95 % aus nachwachsenden und ausreichend verfügbaren Rohstoffen
  • Besonders geeignet für Hochhäuser, öffentliche Gebäude und Sonderbauten
  • Riss- und schlagsicher
  • Brandschutzklasse A2-s1,d0 gemäss EN 13501-1
  • Ausgezeichnet mit dem Umweltzeichen Blauer Engel

StoTherm AimS®

titelbild_stotherm_aims_de_01_05_21

Wir sparen an nichts. Ausser am Erdöl. StoTherm AimS®. Das nachhaltigste Wärmedämm-Verbundsystem von Sto.

„Zugelassene Nachhaltigkeit“

Theresia Holder, Bauingenieurin Zulassungen & Prüfwesen, Sto SE & Co. KGaA

Theresia Holder aus der Abteilung Zulassungen & Prüfwesen bei Sto:


„Ich bin dafür verantwortlich, dass das System tauglich ist, und zwar zuverlässig tauglich. Für unsere Partner, die Handwerker, die Planer. In der Richtlinie ETAG 004 ist genau vorgeschrieben, was bei einem neuen WDVS geprüft werden muss. Die Wand wird genau nach Vorschrift beregnet, mit Hitze und mit Frost konfrontiert. Das dauert bis zu 39 Tage lang und ist so, als ob die Fassade 25 bis 30 Jahre lang Wind und Wetter ausgesetzt ist. Am Ende der Prüfzyklen muss das System riss- und blasenfrei sein, es darf sich nicht wölben, kurzum: es muss hundertprozentig in Ordnung sein. So wie das bei StoTherm AimS® der Fall war. Ich fand es wirklich spannend, zu sehen, wenn eine Idee – das nachhaltigste Wärmedämm-Verbundsystem – dann auch wirklich funktioniert.“