Zurück

Sto-Crete FB - Die wasserdichte Lösung

stocrete_fb_enl

Die zweikomponentige Beschichtung Sto Crete FB verhindert das Eindringen von Wasser und Tausalzen. Somit können Schäden, die sich sowohl auf die Standsicherheit und Funktionalität als auch auf die Optik des Bauwerkes auswirken, vermieden werden.


Mit seiner guten Rissüberbrückung sowie dem guten Haftverbund eignet sich StoCrete FB hervorragend als Beschichtung zum Schutz rissgefährdeter Betontragwerke sowie als Dichtungsschlämme zur Bauwerksabdichtung.

Die gute Wasserdampf-Diffusionsfähigkeit zeigt sich bei einer Beschichtung mit StoCrete FB darin, dass sich die aufsteigende Feuchtigkeit bei erdberührten Bauteilen nicht unter der Abdichtung anreichert. Die Feuchtigkeit staut sich nicht im Bauteil auf, sondern wird aus der Wand heraustransportiert. Schäden an der Bausubstanz werden somit verhindert.


StoCrete FB lässt sich vielseitig einsetzen:

  • als Abdichtung unter Nassraumbeschichtungen
  • als rissüberbrückende Beschichtung für den Schutz von rissgefährdeten Betontragwerken (Oberflächenschutzsystem OS 5b/OS D I),
  • als rissüberbrückende Beschichtung in Anlagen zum Lagern, Abfüllen und Umschlagen, wassergefährdender Flüssigkeiten sowie
  • als mineralische Dichtungsschlämme (MDS) für Bauwerksabdichtungen (z. B. unter Pflastersteinen in Tiefgaragen).

Neues Gebinde

Wussten Sie schon, dass wir die Lagerstabilität der Pulverkomponente von StoCrete FB durch die Umstellung unserer Verpackungseinheit auf ein spezielles Sackgebinde deutlich verbessern konnten? Sie erhalten ab sofort StoCrete FB in den Einzelkomponenten 2 x 10 kg Flüssigkomponente und 1 x 20 kg Pulverkomponente.

Zum Produkt

stocrete_fb_produktbild

Detaillierte Produktinformationen, technische Merkblätter und Sicherheitsdatenblätter finden Sie auf der Produktseite StoCrete FB