Hinweis: Sie nutzen den Internet Explorer 11. Da es bei diesem Browser zu Darstellungsfehlern kommen kann, empfehlen wir die Nutzung eines Browsers wie Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari

Zurück

Oberflächenschutz für Beton

sto_bautenschutz_maler

Schützen Sie, was stark sein muss

Lang geschützt bei geringem Aufwand. Durch präventive, ökologisch und ökonomisch akzeptable Massnahmen können mit vertretbarem technischem Aufwand Bauwerke langfristig geschützt werden.


Es gibt zwei Möglichkeiten: Eine davon ist die Hydrophobierung von Stahlbetonbauwerken. Basierend auf modernen Forschungsergebnissen wurde die Hydrophobierung kontinuierlich weiterentwickelt. Heute stellt Hydrophobierung von zementgebundenen Bauteilen mit unseren Systemen eine der leistungsfähigsten Schutzmassnahmen gegen das Eindringen von in Wasser gelösten Schadstoffen in die Betonrandzone dar.


Gut zu wissen: die Optik von Sichtbeton bleibt mit dieser Methode unverändert.



vergleich_versiegelung_impraegenierung_medium Bild in voller Größe anzeigen

Vergleich imprägnierte Betonfläche (links) und versiegelte Betonfläche mit einer farbigen, deckenden Versiegelung.

Die andere Möglichkeit ist die Betonversiegelung. Diese erhöht die Haltbarkeit von betonierten Flächen und lässt sie länger schön aussehen.


Eine Betonversiegelung wirkt wie ein Schutzfilm gegen Flüssigkeit, Staub oder Schmutz. Sie füllt die oberflächigen Kapillarporen des Betons teilweise aus. Die Kohlendioxiddiffusion wird reduziert Versiegelungen können farblos, lasierend oder deckend aufgetragen werden. Die dünne Versiegelungsschicht eignet sich allerdings nicht für Bauteile mit hoher mechanischer und chemischer Beanspruchung.

Broschüre Bautenschutz Light

bautenschutz_light_de_03_20_web_page_01

Alle Informationen zu unserem Bautenschutz Light-Sortiment der Bereiche Betoninstandsetzung, Betonschutz und Bodenbeschichtung.