Hinweis: Sie nutzen den Internet Explorer 11. Da es bei diesem Browser zu Darstellungsfehlern kommen kann, empfehlen wir die Nutzung eines Browsers wie Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari

Zurück

Fachartikel zur Schimmelpilzsanierung bei Wärmebrücken in der Applica

schimmelpilzsanierung_applica

Für eine Schimmelpilzsanierung bei Wärmebrücken gibt es zwei Lösungsansätze. Zum einen kann die Sanierung durchgeführt werden, indem lediglich der Taupunkt so verschoben wird, dass kein Kondensat mehr entstehen kann. Zum anderen besteht die Möglichkeit, innen oder aussen eine energetische Dämmmassnahme zu wählen, die massgeblich zur Energieeinsparung beiträgt.

Mehr dazu lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Applica:

Quelle: Applica, die Zeitschrift für das Maler- und Gipsergewerbe

Vorsicht, Schimmel!

Schimmelpilzsporen sind unsichtbare, aber alltägliche «Mitbewohner» unserer Luft. Sie stören erst, wenn sie auf feuchte Materialien wie kühle, klamme Wände treffen. Dort entwickeln sich übel riechende und zerstörerische Pilzbeläge, die gesundes Wohnen beeinträchtigen.
Erfahren Sie mehr zu einem "Gesunden Wohnen" und zu Schimmel:

Produktinformationen

Detaillierte Produktinformationen, Technische Merkblätter und Sicherheitsdatenblätter der im Fachartikel aufgeführten Produkte finden Sie auf unseren Produktseiten.